Slide toggle

Neues Google Update – Wer Antworten liefert, rankt besser

Aktuelle Google-Updates

Google spielt neues Upate am Core Algorithmus ein

Quelle: Blogbeitrag von Moritz Schmid, SEO Team im GRYPS Offertenportal

Vorige Woche hat Google ein neues Update am Core Algorithmus eingespielt, was auch von verschiedenen Google Mitarbeitern bestätigt wurde. Insbesondere Webseiten aus dem Englischsprachigen Raum haben starke Veränderungen in den Rankings gespürt. Weltweit ist das Update wahrscheinlich noch nicht vollständig ausgerollt.

Zu den Gewinnern des Updates zählen dabei viele Seiten die über aktuelle Themen und Neuigkeiten, die ein hohes Suchvolumen aufweisen, berichten (QDF-Score). Auch Seiten die überdurchschnittlich gute Nutzersignale aufweisen zählen zu den Gewinnern.

Das Nutzersignale für Google immer wichtiger werden ist nichts Neues. Google predigt seit langem, dass Webseiten mit „hochwertigem Content“ bessere Suchresultate erreichen.

Daher nochmals kurz einige wichtigen Fragen im Überblick, um festzustellen ob eine Webseite eine gute Nutzererfahrung bietet:

  • Beantwortet eine Webseite die Suchintention?
  • Tiefe Bounce Rate der Webseite?
  • Hohe Verweildauer auf der Seite?
  • Geht die Seite auf alle wichtigen Unterthemen ein?

Können diese Fragen positiv beantwortet werden, so ist eine Webseite auf einem guten Weg in den Rankings langfristig zu gewinnen. Natürlich sind alle anderen Rankingfaktoren von Google immernoch wichtig und dürfen nicht vergessen werden. Die neuesten Rankingverschiebungen werden sicherlich nicht die letzten sein. Google passt seinen Suchalgorithmus laufend an, bereits im Februar wird eine neue Version des Penguin Updates erwartet, das weitere Veränderungen in den Suchresultaten bringen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.