Slide toggle

Google Mobile Index löst die Desktop-Version ab

Google Mobile

Diese Umstellung erfordert unbedingt die Gewährleistung einer mobilfreundlichen Version jeder Website.

Gary Illyes von Pubcon gab im Oktober 2016 bekannt, dass Google auf einen mobilen Index umschaltet. Das bedeutet, dass Google die mobilen Versionen von Seiten und nicht die Desktop-Version als primären Index indiziert.Dies ist eine große und folgenreiche Veränderung

Google hat immer die Desktop-Version einer Seite für das Ranking verwendet, auch wenn Ergebnisse für Nutzer auf einem mobilen Gerät bereitgestellt werden. Bis jetzt war das eine Pre-Ankündigung der Umstellung auf den Mobil-Index, so das SEOs und Website-Besitzer Vorbereitungen für die bevorstehende Änderung treffen konnten.

Inzwischen macht Google ernst: Der Mobil-Index löst den Desktop-Index als primären Index zunehmend ab. Das bedeutet, dass der Desktop-Index zwar noch nicht verschwindet, aber nicht mehr so aktuell ist. Google indexiert künftig den Index einer Mobile-Version einer Webseite. Erst dann wird die Desktop-Version berücksichtigt.

Websites, die nicht “responsiv” programmiert sind, also nicht über eine Mobil-Version verfügen, werden im aktuelleren Mobil-Index nicht die gleichen Rankings erhalten, wie bisher in der Desktop-Version.

 

Allen Website-Besitzern empfehlen wir eine entsprechende Prüfung Ihres Webauftrittes:

  • Kann Ihre Website mit Smartphones bedient werden?
  • Wenn Sie bereits eine Mobil-Version haben: Sind alle relevanten Inhalteauf der mobilen Version enthalten?
  • Ist Ihre mobile Website problemlos durch Google zu crawlen?
  • Werden Ihre Website-Inhalte mobilfreundlich dargestellt?
  • Ist für Google erkennbar, ob eine Mobil- und eine Desktop-Version angeboten wird?
  • Können beide Varianten der Inhalte problemlos miteinander verknüpft werden?

Bereits im Mai 2016 kündigte Google die Anpassung des Suchmaschinenalgorithmus an. Das entsprechende Update heißt “Mobilegeddon 2”. Lesen Sie mehr zu Mobilgeddon 2 auf der Blogseite von Internetworld.

Schreibe einen Kommentar